•  
  •  
Zen Kyudo

Zen
Über Zen oder allgemein über Buddhismus zu schreiben, ist immer ein schwieriges, unbefriedigendes Unterfangen. Theoretische Konzepte entsprechen nicht dem Zen. Zen ist ein Do System. Do ist der Weg, den man geht, nicht der über den man liest, schreibt oder  diskutiert.
„Der Do gibt einen festen Rahmen vor, der bestimmte Erfahrungen ermöglichen soll. Wer einen Do - Weg beschreiten will, muss sich in viele Jahre des Übens einlassen. Denn schnelle Ergebnisse, Instant Erleuchtungen sind nicht zu erwarten.“ (Matthias Obereisenbuchner; Kyudo - der Weg des Bogens)
Für uns Europäer besteht auch immer die Gefahr, dass wir den Zen Buddhismus aus dem Blickwinkel einer Religion, wie wir sie durch das Christentum kennen, betrachten. Das ist falsch. Der Zen Buddhismus ist kein Glaubensbekenntnis, er steht allen offen, egal welcher Religion sie angehören oder nicht.

Heki ryu Bishu chikurin-ha.
Das Dojo Mastrils orientiert sich am Stil des Heki ryu Bishu chikurin-ha.
Heki ryu Bishu chikurin-ha ist eine alte Schule, die den meditativen Aspekt des Kyudo betont. Sie wird vom kaiserlichen Bogenmacher Japans, Shibata Kanjuro XXI, geleitet.

Zentral an dieser Art  Kyudo ist die Meditation. Kyudo ist Meditation im Stehen.  
„Für ernsthaft Praktizierende ist Kyudo ein Lebensweg: Es besteht keine Trennung zwischen Kyudo-Übung und den Verrichtungen des täglichen Lebens. Jeder Pfeil wird abgeschossen, als wäre es der einzige überhaupt, so wie jeder Moment der eigentliche und letztendliche ist. Der  Bogenmensch schaut nicht auf die Zielscheibe, um zu sehen, ob er getroffen hat, sondern nach innen, da die Scheibe keine Scheibe ist - sie ist ein Spiegel. Und wenn das Herz richtig eingestellt ist, dann wischt jeder Schuss ein wenig mehr von den Wolken fort, die unser Blick auf unsere wahre Natur verdecken.“ (Katja u. Christopher Triplett/Hans Geissberger)

Es gibt drei Grundprinzipien im Kyudo. Sie gelten beim Schiessen, im Dojo und im Leben eines Kyudoka:



KIN        Balance


KEI         Leichtigkeit


CHU      Achtsamkeit